Zwilling

1. Mai bis 21. Juni

Der Zwilling besitzt beim Golf eine gewisse Banker-Romantik. Er weiss, dass er über den Moment entscheiden muß, sonst entscheidet der Moment über ihn.

Vorteile: humorvoll, kommunikativ, logisch denkend.
Nachteile: nachlässig, unruhig, nervös.

Ein Zwilling wechselt öfter seine Meinung, so unschuldig und charmant, wie kein zweites Sternzeichen im Tierkreis. Bei einer Entfernung von 130 Meter zur Fahne, greift er zum 5er Eisen, wechselt schnell zum 4er und zieht nach weiteren zwei Fehlgriffen das 3er Holz aus dem Bag. Damit schlägt er 20 Meter über das Green hinaus und bekommt damit, sofort ein starkes Kommunikationsbedürfnis wegen des angeblichen Rückenwindes. Dabei gibt er seinen Mitspielern unaufgefordert Ratschläge, die aber meist sehr logisch sind.

Komplexe und verwickelte Vorgänge schildert der Zwilling mit einfachen Worten, was ihn auch zu einem begnadeten Redner macht. Beim Regelwerk begnügt er sich mit einem gesunden Halbwissen. Durch sein rhetorisches Talent gelingt es ihm häufig, seine Mitspieler von seiner Meinung zu überzeugen. Damit gewinnt er meist auch im Clubhaus die Lufthoheit über dem Stammtisch.

Der Zwilling hat die Gabe, sich in jeder Situation schnell zurecht zu finden, was ihn aber auch in seiner Zielsetzung unruhig macht. Seine meist angeborene Nervosität kompensiert er mit Witz und Charme, was ihn wiederum beim Golf zu einem beliebten Mitspieler macht.